Kinderferienprogramm bei ALPENLAND – Jung und Alt zusammenführen!

Kinderferienprogramm bei ALPENLAND – Jung und Alt zusammenführen!

Gefühle zum klingen bringen, mit Stimmen Stimmung machen und Bilder sprechen lassen. Kulturelle Angebote erschließen Kindern und Jugendlichen die Welt. Kulturelle Bildung fordert Phantasie und kreatives Denken im Kopf, Herz und Hand.

Durch örtliche Projekte werden jedes Jahr Schülerinnen und Schüler für kulturelle Jugendbildung in Form des Kinderferienprogrammes eingeladen. Die Freizeitangebote sind für alle Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung gestaltet. Die Kinder werden unterstützt Spaß zu haben, miteinander Spannendes zu erleben, Talente zu entdecken und neue Freunde zu finden.

Ein Teil von etwas zu sein – bedeutet Inklusion; ein schwieriges Wort, das eigentlich etwas so einfaches meint und das in letzter Zeit an sehr vielen verschiedenen Orten zu hören war.

Auf diese Worte folgen mit dem Kinderferienprogramm Taten: Alle Kinder können mitmachen und ihre ganz eigenen Fähigkeiten dazu nutzen, die Welt ein wenig bunter, verrückter und schöner zu machen!

Daher ist es für die ALPENLAND-Einrichtungen wichtig, auch bei dieser Freizeitgestaltung für Kinder mitzumachen und Programme in den Einrichtungen anzubieten. Die Gestaltung eines solchen Tages findet mit Unterstützung des Betreuungsteams statt. So wird in den Einrichtungen zusammen mit den Bewohnern und Kindern gekocht, gemeinsam gegessen, gebacken oder kreativ gebastelt.

Für unsere Senioren ist ein regelmäßiger Austausch mit Jung und Alt wichtig. Die Kinderverzaubern die Senioren und begeistern diese immer wieder. Daher sind es sehr gern gesehene Gäste in den Einrichtungen.

Durch diese Empfindungen sind in den letzten Jahren auch Kooperatioen mit örtlichen Schulen in den ALPENLAND-Einrichtungen entstanden. Auch hier werden Angebote wie gemeinsames musizieren oder das Veranstalten von Theateraufführungen angeboten. Durch engagierte Lehrer, die ihren Schülern ein Bewusstsein für „Gemeinschaft“ vermitteln und ihnen jegliche Berührungsängste mit älternen Menschen nehmen, gelingt es, mehrere Generationen zu einer Einheit zu verbinden und einen respektvollen Umgang miteinenander zu pflegen.

Für die ALPENLAND-Einrichtungen ist es wichtig, diese Entwicklung aktiv zu fördern und weiterhin an Ferienprogrammen als auch Kooperationen mit Schulen und Kindergärten aktiv auszubauen!

» Das könnte Sie auch interessieren

Corona Interview

Internationales Team bei ALPENLAND

Therapiepuppe Emma

Sandro Pé – Altenpfleger aus Leidenschaft

Life Kinetik bei Alpenland – mit Übungsvorschlägen

Stellungnahme zu den Berichten in der Süddeutschen Zeitung, des SPIEGEL sowie Report Mainz – ALPENLAND 12.05.2020

Neueste Errungenschaft für unsere Bewohner mit Demenz

Weckworte – Wie man Gedichte für Menschen mit Demenz vorträgt

ALPENLAND ist zum zweiten Mal Förderer des Deutschlandstipendiums an der Hochschule Kempten

Begegnungsrunde Handwerk – Sandra Köhnlein

Footer

Wir haben mit unseren Senioreneinrichtungen moderne, zukunftsweisende Orte geschaffen, die unsere Bewohnerinnen und Bewohner dazu einladen auch weiterhin aktiv am Leben teilzunehmen. Gemäß unserem Motto “Mit Herz dabei!” bieten wir den Bewohnerinnen und Bewohnen unserer Einrichtungen sowie den Kunden unserer ambulanten Pflegedienste ganzheitlich aktivierende und individuelle Pflege- und Betreuungskonzepte und ein facettenreiches Freizeitangebot.

Footer 1

Frau Pradel steht Ihnen
bei Fragen gerne zur Verfügung
+49 8321 660862

United Against Waste Deutsch

Kontakt

Alpenland Pflege-und Altenheim Betriebsgesellschaft mbH

So finden Sie zu uns

Menü schließen